.

  • NEWS/AKTUELLES


  • Offene Stellungnahme seitens der HDV-Präsidentin

    (06.12.2016 - 11:50 Uhr)

    Es reicht!

    Facebook macht es den 10-15 Nörglern leicht, sich hinter Ihren Tastaturen und Handy-Displays zu verstecken und das Engagement von 5 bzw. 7 Personen schlecht zu reden. Keine dieser Personen hat den Mut (wobei es eigentlich keines Mutes bedürfen sollte) uns persönlich anzusprechen. Denn dann würde man ja Informationen bekommen und könnte sich sein HDV-Bild nicht mehr einfach nur aus den Fragmenten von Gerüchten und Halbwissen zusammenzuschustern!

    Und jetzt nutze ich die Tastatur, weil es offenbar der einzige Weg ist, ALLE zu erreichen.

    Zu den Sektionsversammlungen, den Delegierten-Versammlungen, den Vereinsvorsitzenden-Runden kommen weniger als 15 Vereine. Bei einer Informations-Veranstaltung, die wir zusammen mit dem LSBH, für die Vereinsvorsitzenden angeboten und organisiert haben, kamen exakt 3 (in Worten drei) Vereine (neben den HDV-Funktionsträgern, die mit deren Anwesenheit die Anzahl der vertretenen Vereine immerhin auf 7 mehr als verdoppelten!).

    Zur Vereinsvorsitzenden-Runde waren 13 Vereine vertreten, davon 3 durch Sektions-Offizielle!

    Es haben sich zuletzt noch ganze 3 Vereine bereit erklärt, Ranglisten-Turniere durchzuführen. Zum Ende der Bewerbungsfrist war es genau ein einziger Verein!

    An den einzelnen Turnieren haben in dieser Saison, Damen und Herren zusammengezählt, in der Spitze ca. 130 Personen teilgenommen. Von 963 aktiv gemeldeten Spielerinnen und Spielern der Sektion Steeldart.

    Und diese Zahlen sind schon seit Jahren nicht viel besser. Und nicht erst, seit wir angekündigt haben, dass wir in der Zukunft die RLTs in dieser Form nicht mehr durchführen werden, und auch nicht erst, seit wir einen neuen Weg zur Qualifikation für die Hessenauswahl beschritten haben.

    Kritik, sachlich begründet, darf gerne auch mal emotional vorgetragen werden. Der Verzicht auf persönliche Beleidigungen sollte dabei aber selbstverständlich sein. Schade, dass dieser Verzicht nicht immer, um nicht zu sagen eher selten geübt wurde! Niemals in persönlichen Gesprächen, sondern immer nur in nächtlichen Mails oder in FB-Beiträgen.

    Die Kritik an den RLTs höre ich seit Jahren. Diese Kritik ist so massiv (geworden), dass es mich extrem verwundert, dass die Ankündigung „Die Ranglisten-Turniere WIRD ES IN DIESER FORM IN ZUKUNFT NICHT MEHR GEBEN“ zu einem solchen Aufschrei der Entrüstung führt! Was jetzt? Sind die Turniere in der heutigen Form nun „Scheiße“ (und das ist nur ein Wort, was immer wieder verwendet wird), oder ist es eine liebgewonnene Tradition, die nicht verlorengehen darf? Ihr müsst Euch mal entscheiden, WAS IHR WOLLT!

    Bei dem Genörgel dieser kleinen Gruppe, und das ist die eigentlich schlechte Nachricht, gehen die positiven Rückmeldungen, die wir ebenfalls in den letzten Monaten erhalten haben, ganz unter.

    Es gibt nämlich auch Menschen, die nicht einfach nur zufrieden sind, mit dem, was wir im Sektionspräsidium leisten, sondern die uns das auch in Mails mitteilen. Und damit belegen, dass unser Engagement durchaus auch gut ankommt und angenommen wird.

    DIE VEREINSVORSITZENDEN SIND IN DER PFLICHT!

    Mitglieder des Landesverbandes sind die VEREINE. Und da die (Vereins-)rechtliche Situation uns nun mal an ganz bestimmte Kommunikationswege bindet, müssen wir diese einhalten, sonst setzen wir uns dem Vorwurf aus, uns in die inneren Angelegenheiten der Mitgliedsvereine einzumischen, und die Vereinsvorstände zu übergehen.

    Die Kommunikation MUSS also über die Vereinsvorstände laufen, und es ist die Aufgabe der Vereinsvorstände, die Vereinsmitglieder zu informieren. Es ist nicht der HDV, der hier versagt!

    Die Angebote des HDV für die Aktiven der angeschlossenen Vereine liegen auf dem Tisch und sollten jedem Einzelnen bekannt sein.

    Bitte fragt bei Euren Vereinsvorsitzenden nach, es werden in dieser und den kommenden Wochen verschiedene Mails an die Vereinsvorsitzenden verschickt werden, deren Inhalte an die jeweiligen Vereinsmitglieder weitergegeben werden sollten.




    Jutta Koulen
    Präsidentin des Hessischen Dartverband e.V.



  • Ergebnisse vom 3. RLT der Saison 2016/2017

    (04.12.2016 - 23:41 Uhr)


    Am Sonntag, den 04.12.2017, wurde das 3. HDV-Ranglistenturnier der Saison 2016/2017 in Offenbach-Bieber ausgetragen. Der Einladung des Ausrichters SC 1907 Bürgel e.V. sind 16 Damen sowie 98 Herren gefolgt. 

    Bianka Strauch hat sich auch im 3. RLT den Sieg gesichert und sich im Damenfinale mit 4:0 gegen Jasmin Prantl durchgesetzt. Zuvor gewann Sie in der KO-Runde bereits Ihre Spiele gegen Luise Pfalzgraf (3:1), Petra Hanika (3:0) und Denise Hanika (4:1) und hat damit in der KO-Runde lediglich 2 Legs bis zum Turniersieg abgegeben. Jasmin Prantl setzte sich Ihrerseits auf dem Weg ins Finale gegen Monika Jaschob (3:0), Susanne Hinz (3:2) sowie Jutta Koulen (4:3) durch.



    Das Finale der Herren am 2. Advent bestritten Boris Neuweger und Michael Rosenauer. Boris Neuweger konnte sich in der KO-Runde der letzten 64 Herren zuvor gegen Dieter-Georg Hartenfels, Oliver Gerdinand, Björn Pfalzgraf, Holger Frommann und Sebastian Fey durchsetzen. Michael Rosenauer hatte es auf dem Weg ins Finale mit Stefan Gackenheimer, Alfred Patolla, Jean-Michael Kristen, Timo Übelacker und Jörg Hanika zu tun.

    Das Finale ging letztlich mit 3:1, 0:3 und 3:2 an Michael Rosenauer der sich damit den Sieg beim 3. RLT 2016/2017 sichern konnte.

    Der HDV bedankt sich beim SC 1907 Bürgel e.V. für die Ausrichtung des 3. Ranglistenturniers und bei allen Spielerinnen und Spielern für Ihre Teilnahme. Das voraussichtlich letzte HDV-Ranglistenturnier der Saison 2016/2017 findet am 15.01.2017 bei den Mighty Mosquitos des TSV Groß-Eichen e.V. in Mücke statt.



  • Auslosung 2. Pokalrunde

    (04.12.2016 - 22:38 Uhr)


    Am 04.12.2016 wurden im Rahmen des Ranglistenturniers des SC Bürgel die Begegnungen zur 2. Runde des HDV-Pokals der Saison 2016/2017 gelost. Die Lose wurden durch Werner Nehren gezogen. Die Partien der 2. Runde sind bis spätestens 20.01.2017 auszutragen und werden in den nächsten Tagen in der Ligaverwaltung eingetragen werden.


    Es treten gegeneinander an:

    Arrows   :   DC 1984 Lebfritz
    Flying Eagles 6   :   Bruchköbel
    Dartmoor   :   Rhein-Main
    Eintracht Frankfurt   :   Bulldogs 1
    Starbulls   :   Seenbachdarter
    Bären 2   :   Cartoon 1
    Unicorn Hessen   :   Cartoon 2
    DC Oberursel   :   Bären 1


    Wie in der ersten Runde auch setzen sich die TC's der gastgebenden Mannschaft mit dem jeweiligen TC der Gastmannschaft in Verbindung um den Spieltermin zu vereinbaren. Dieser Spieltermin ist umgehend an ligaverwaltung@hdvev.de zu melden damit wir die konkret vereinbarten Spieltermine auch in die Ligaverwaltung übernehmen können. Zudem ist die Eingabe des Spielergebnisses erst nach Beginn des Spieltermins möglich.

  • DDV-Turnier in Hamburg / Next Talent of Dart in Lent (NL) / Halloween-Turnier

    (02.11.2016 - 23:47 Uhr)


    Im hohen Norden platzte der Knoten bei der hessischen Dartjugend, denn einer von ihnen schaffte es unter der versammelten deutschen Jugend-Elite ins Finale. Philipp „Pille" Spindler spielte das Turnier seines Lebens und traf im Finale auf Aaron Rahlfs vom niedersächsischen Dartverband.

    Das Finale wurde Best of Eleven gespielt. Pille sah  .....weiter

  • Delegierten Versammlung 2016   -   (18.08.2016 - 08:33)


    Liebe Mitglieder,

    vielen Dank an alle Teilnehmer der Delegierten Versammlung am vergangenen Sonntag bei der wir bei der Sportjugend Hessen des LSBH in Wetzlar zu Gast waren.

    In einer äußerst harmonisch verlaufenen Sitzung konnten alle wesentlichen Entscheidungen als Grundlage für das gerade begonnene Geschäftsjahr 2016/2017 getroffen werden. Wir sehen einer erfolgreichen Umsetzung entgegen und hoffen auf Eure Unterstützung. In Kürze werden wir die Termine für die nächsten Vereinsvorsitzenden-Treffen im Kalender auf der Homepage bekannt geben in denen wir über die Konkretisierung der beschlossenen Maßnahmen informieren werden.

    Im Namen des Präsidiums
    Jutta Koulen





  • Einladung zur Sitzung der Teamcaptain der Sektion Steeldart   -   (04.08.2016 - 21:57)


    Sehr geehrte Mitglieder,

    hiermit laden wir zur Team-Captain-Sitzung für die Saison 2016/2017 ein. Eine persönliche Einladung erfolgt per E-Mail zusätzlich. Die Team-Captain-Sitzung findet statt am


    21.08.2016 - 14:00 Uhr

    in der
    Eddersheimer Bürgerstube
    Bahnhofstraße 91
    65795 Hattersheim - Eddersheim


    Im Rahmen der Sitzung sind folgende Tagesordnungspunkte vorgesehen:

    - die Spielpläne der Saison 2016/2017 (Steeldart)
    - die neue Ligaverwaltung
    - Siegerehrung der Saison 2015/2016



    Mit sportlichen Grüßen
    Herbert Schulze
    Sportwart der Sektion Steeldart





  • Bericht von den German Masters in Kirchheim am 18. u. 19.06.2016   -   (23.06.2016 - 22:30)


    Am vergangenen Wochenende fanden die German Masters 2016 im Seepark Kirchheim statt. Der Hessische Dartverband war am Samstag mit jeweils 3 Damen- und 3 Herrenteams am Länderpokal des DDV beteiligt.

    Im Wettbewerb der Damen-Teams traten insgesamt 27 Mannschaften an. HDV1 in der Besetzung S. Lück, B. Strauch, J. Voos, S. Engel sowie S. Vogler kam durch ein Freilos ohne Spiel in das 1/8-Finale. Das Team HDV2 (O. Hofmann, A. Langer, T. Scheinkönig, A. Hohmann und H. Rübke) setze sich in der ersten Begegnung mit 5:1 deutlich gegen SADV1 (Saarland) durch. Das Team HDV3 (G. Göbel, D. Hanika, J. Prantl, D. Lester, S. Block) musste im ersten Spiel gegen HBDV2 (Bremen) antreten und konnte diese Partie mit 4:2 für sich entscheiden.

    In der Runde der letzten 16 musste sich sowohl das Damen-Team HDV1 mit 1:5 gegen BDV4 (Bayern) als auch das Team HDV2 mit 4:0 gegen NWDV (Nordrhein-Westfalen) geschlagen geben. Das Team HDV3 konnte sich in der Partie gegen BDV1 behaupten und entschied die Partie letztlich mit 4:2 für sich und sicherte sich den Einzug ins 1/4-Finale.

    Dort erwartete das Team um TC Marion Diehn die Damen des BWDV1 (Baden-Württemberg).In dieser engen Partie unterlagen unsere Damen knapp mit 2:4.

    Im Finale konnten sich die Damen des DVBB1 (Berlin-Brandenburg) am Ende mit 4:1 gegen BWDV1 durchsetzen und den Wettbewerb für sich entscheiden.

    Ergebnisse des Damen-Wettbewerb
    1. Runde HDV1 - Freilos  
      HBDV2 - HDV3 2:4
      SADV1 - HDV2 1:5
    1/8 Finale HDV1 - BDV4 1:5
      BDV1 - HDV3 2:4
      NWDV1 - HDV2 4:0
    1/4 Finale HDV3 - BWDV1 2:4


    Im Wettbewerb der Herren-Teams sind insgesamt 32 Mannschaften am Start gewesen. HDV1 (S. Fey, J. Hanika, A. Reiher, R.Lehmberg, D. Stöppler, T. Höntsch, T. Wachendörfer, H. Frommann, M. Wehder) setzte sich in der 1. Runde souverän mit 8:0 gegen HBDV2 durch. Auch das Team HDV2 (D. Wölfelschneider, J. Feige, M. v. Bijlevelt, M. Tillmann, B. Pfalzgraf, A. Klein, Y. Augsten, H. Krebs, T. Mai) konnte sich in der 1. Runde behaupten und gewann Ihre erste Partie mit 7:5 gegen SADV1.

    Lediglich das Team HDV3 mit S. Höhn, P. Genz, B. Shijaku, A. Michel, M. Hellwig, H. Flack, C. Otto, Chr. Stiefel unterlag in Runde 1 recht deutlich mit 7:1 dem späteren Sieger des Herrenwettbewerbs BDV1 (Bayern).

    In der Runde der letzten 16 musste sich dann auch HDV2 dem Team NWDV1 mit 7:3 geschlagen geben. Das Team HDV1 musste im 1/8-Finale gegen BDV2 ran und lag schon mit 2:6 hinten. Mit einer starken Leistung konnte man sich nicht nur auf 6:6 rankämpfen sondern auch das anschließende Teamgame für sich entscheiden und mizt 7:6 durchsetzen und in das 1/4-Finale einziehen.

    Leider war im 1/4-Finale dann auch für die Herren von HDV1 der Wettbewerb zu Ende. Sie hatten mit 7:3 das Nachsehen gegen DVBB1 die sich erst im Finale mit 5:7 dem Team BDV1 geschlagen geben mussten.

    Ergebnisse des Herren-Wettbewerb
    1. Runde HDV1 - HBDV2 8:0
      SADV1 - HDV2 5:7
      BDV1 - HDV3 7:1
    1/8-Finale HDV1 - BDV2 7:6
      NWDV1 - HDV2 7:3
    1/4-Finale DVBB1 - HDV1 7:3



    Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Einzelwettbewerbe.

    Im Herren-Einzel konnten sich Holger Frommann, Alexander Reiher und Tobias Höntsch im Feld von xxx Teilnehmern unter den letzten 32 platzieren und mussten sich erst dort Ihren jeweiligen Gegner geschlagen geben:

    letze 32
    Holger Frommann - Martin Schindler 3:4
    Alexander Reiher - Jochen Wißmann 1:4
    Tobias Höntsch - Venjamin Symeonidis 2:4


    Im Damen Einzel schaffte Angela Hohmann den Sprung unter die letzten 32 Damen und unterlag dort Bianca Dreßel mit 2:3. Bianka Strauch und Steffi Lück konnten sich sogar unter den letzten 16 Damen platzieren:

    letzte 32
    Angela Hohmann - Bianca Dreßel 2:3
    Bianka Strauch - Claudia Nammen 3:0
    Stefanie Lück - Sonja Haller 3:1

    letzte 16
    Bianka Strauch - Jutta Wagner-Seifert 2:3
    Stefanie Lück - Monique Lessmeister 0:3



    Zudem hat Denise Hanika einen hervorragenden 3. Platz bei den Juniorinnen belegt, David Tornow konnte sich den 5. Platz bei den Junioren erreichen.

    Das Präsidium des Hessischen Dartverband sowie das Präsidium Sektion Steeldart gratulieren zu den Ergebnissen !!




  • Einladung zur Delegiertenversammlung des Hessischen Dartverband 1985 e.V.   -   (11.06.2016 - 01:17)


    Sehr geehrte Mitglieder,

    gemäß §11.2 der Satzung des Hessischen Dartverband 1985 e.V. informieren wir Sie hiermit über Termin und Ort der Delegiertenversammlung des Hessischen Dartverband e.V. 2016.

    Die Delegiertenversammlung findet statt am


    14.08.2016 - 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    in der
    Sport- und Bildungsstätte der Sportjugend Hessen
    Friedenstraße 99
    35578 Wetzlar


    Gemäß §11.7 der Satzung des Hessischen Dartverband 1985 e.V. sind Anträge, insbesondere Anträge zur Änderung der Satzung, bis spätestens 6 Wochen vor der Delegiertenversammlung schriftlich an das Präsidium des Hessischen Dartverband 1985 e.V. zu stellen. Die Frist zur Einreichung Ihrer Anträge endet am 02.07.2016 - 23:59 Uhr. Anträge die nach diesem Zeitpunkt eingehen können auf der bevorstehenden Delegiertenversammlung nicht berücksichtigt werden.

    Eine formelle Einladung inkl. Tagesordnung ergeht schriftlich per E-Mail an die Mitgliedsvereine bzw. deren Vorsitzenden spätestens 30 Tage (15.07.2016) vor der Delegiertenversammlung (gem. §11.2 der Satzung des Hessischen Dartverband 1985 e.V.).

    Um zahlreiche Teilnahme wird gebeten.


    Mit sportlichen Grüßen
    Präsidium des Hessichen Dartverband 1985 e.V.


  • Jugenschutz und Raucherkneipen


    Aus gegebenen Anlass bitten wir ALLE Vereine/Teams das Nichtraucher- und Jugendschutzgesetz zu beachten. Bitte ggf. im Vorfeld mit dem gegnerischen TC abklären ob es sich bei der Spielstätte um eine

    „OFFIZIELL ALS RAUCHERKNEIPE“ deklarierte Spielstätte handelt (incl. Hinweis „Zutritt ab 18 Jahre“). Den Einsatz der Jugendlichen beim Ligaspiel dann vermeiden.

    Es wird eine Abfrage an ALLE Vereine geben welche Spielstätten als Raucherkneipen definiert sind, damit dieses Kriterium bei den Spielstätten mit erfasst wird. Rauchfrei während dem Ligaspiel aber trotzdem offiziell eine „Raucherkneipe“ ist den Jugendlichen der Zutritt untersagt!