Nachklapp zum 1. Ranglistenturnier 2023 in Bürgel

Liebe Dartsportfreunde in Hessen,

die Teilnehmerzahlen bei den Einzelwettbewerben der Damen und Herren waren bei dem ersten RLT der Saison erfreulicherweise sehr hoch. Es haben auch viele zum ersten Mal an einem RLT teilgenommen.

Leider kam es aus verschiedenen Gründen dazu, dass es ein sehr langer Tag wurde. Systembedingt haben viele lange auf ihre Spiele warten müssen und nach der 2. Niederlage war für viele Schluss.

Wir haben seitens des HDV zugesagt, das Ganze aufzuarbeiten und an einer Verbesserung zu arbeiten, denn es liegt im Interesse aller, auch weiterhin attraktive Turniere zu spielen und Spaß am Dart zu haben. Hier nun unser Ergebnis:

Ursachen:

  1. Laut gültiger SpoWO war das RLT bei den Herren im Doppel-K.O. Modus zu spielen. Bei deutlich über 200 gemeldeten Spielern zieht sich das sehr in die Länge und viele waren darüber nicht erfreut, für minimal 2 Spiele lange Pausenzeiten in Kauf zu nehmen.
  2. Im Turnierverlauf kam es zu einem massiven Ausfall bei der 2K-Turniersoftware. Dadurch mussten viele Spiele manuell geschrieben werden und die Ergebnisse wurden oft nicht zeitnah der Turnierleitung mitgeteilt, was zu „Board-Leerstand“ führte.
  3. Durch diesen Ausfall war auch die Turnierübersicht mit den nächsten Spielen nicht einseh-, bzw. abrufbar, so dass es oft dazu kam, dass Begegnungen erst mit einiger Verspätung begonnen wurden, weil Spieler erst gesucht werden mussten.

Wir haben daraufhin die Firma 2K aufgefordert, die Gründe für den Systemausfall zu erklären, bzw. mitzuteilen, wie so etwas in Zukunft vermieden werden kann. Hier (auszugsweise) die Antwort dazu:

  • Der seitens 2K genutzte Server war hochgradig überlastet
  • 2K konnte die Problematik nicht selbst lösen, sondern nur über deren Provider. Das dauerte leider bis Montag
  • Am 16.09. kam es erneut zu erheblichen Störungen beim Server
  • Seit 21.09. sind die 2K-Systeme auf einen eigenen Server umgezogen. Dadurch höhere Sicherheit und bessere Performance durch Upgrade

Präsidium und Sportwart des HDV haben sich hinsichtlich einer verbesserten „Turnierablauf-Steuerung“ zusammengesetzt und das Ergebnis durch den Sportausschuss (Turniere) genehmigen lassen. Die Änderung der SpoWO ist in diesem Fall auch in der laufenden Saison möglich, da es zum Wohle aller geschieht und niemand benachteiligt wird. In der gebotenen Transparenz stellen wir Euch hiermit die Neuerungen vor, mit denen wir die nächsten Ranglistenturniere angehen werden:

  • Erhöhung der Boardanzahl, wo immer es räumlich möglich ist. Dadurch wird gewährleistet, dass mehr Paarungen gleichzeitig stattfinden können.
  • Änderung des Spielmodus bei hohen Teilnehmerzahlen (> 192) gemäß nachfolgender, bzw. beigefügter Tabellenübersicht. (Berechnet anhand der Mindestanzahl Boards und mit geschätzten Spieldauern im Durchschnitt)
  • Durch die Abkehr vom „Doppel-K.O.“ hin zur „Gruppenphase mit anschließendem Single-K.O.“ erhöht sich die Anzahl der Spiele bei schnellerem Turnierablauf.

Wir gehen davon aus, damit eine große Erleichterung für die kommenden Wettbewerbe zu erzielen. Gleichzeitig erhöht sich auch die Attraktivität eines RLT, weil niemand gerne wegen gerade mal 2 Spielen hohe Fahrtstrecken etc. auf sich nehmen möchte. In einer Gruppenphase kann man auch mal verlieren und dennoch weiterkommen.

Wichtiger Hinweis:
Der Spielmodus wird am Turniertag aufgrund der tatsächlichen Anzahl der anwesenden Teilnehmer festgelegt.

 

Dateien:
Datum 15.10.2023
Dateigröße 262.67 KB
Download 533

Fazit:

  1. Stabilere Umgebung in 2K
  2. Höhere Boardanzahl, wo möglich
  3. Mehr Spiele bei gleichzeitig schnellerem Turnierablauf

Wir hoffen, damit unsere „Hausaufgaben“ gemacht zu haben und würden uns sehr freuen, wenn Ihr beim nächsten RLT ebenso zahlreich erscheint, wie zuletzt in Bürgel. Der DC Rhein-Main
Neu-Isenburg e.V., als Ausrichter, wäre darüber bestimmt ebenso glücklich.

Zuguterletzt an alle „Newcomer“, die in Bürgel erstmalig ein solches Turnier gespielt haben:
Lasst Euch nicht entmutigen, sondern kommt wieder vorbei und gebt dem Ganzen noch eine zweite Chance.

Im Namen des Präsidiums und des Landessportwarts

Klaus Pabst
(Präsident HDV)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.